Versicherung gegen Cyber-Kriminalität?

Apple-Hardware auf Holztisch
heppner / blackzheep - stock.adobe.com

Die IT-Giganten Apple und Cisco, sowie die Versicherungsriesen Allianz uns Aon haben eine Partnerschaft geschlossen mit dem Ziel Unternehmen besser gegen „Cyber-Risiken“ abzusichern. Dabei wird eine Sicherheitsprüfung durch Aon durchgeführt – die spezielle Cyber-Versicherung kommt von der Allianz. Sonderkonditionen können solche Unternehmen in Anspruch nehmen, die „Defence“ (Ciscos Ransomware) und/oder Apple-Produkte einsetzen. Ob hier nur zusätzliche Absatzmärkte geschaffen, oder den

Meltdown und Spectre – die IT-Welt in Panik

Leuchtender Mikroprozessor
heppner / Petrovich12 - stock.adobe.com

Dumm gelaufen! Bei den meisten Sicherheitslücken handelt es sich um „Fehler“ in der verwendeten Software. Bei den Szenarien „Meltdown“ und „Spectre“ ist dies anders – hier ist die Hardware das Problem – und die kann man nicht „mal eben“ tauschen. Allerdings kann das Problem durch Updates des verwendeten Betriebssystems zumindest soweit „beseitigt“ werden, dass man den Rechner oder das Smartphone

Apple fixt Spectre Sicherheitslücke

Apple-Hardware auf Holztisch
heppner / blackzheep - stock.adobe.com

Seit gestern stehen neue Versionen für macOS und iOS zur Verfügung, die – so Apple – eine Lösung für das „Spectre“-Szenario enthalten. Das neue iOS 11.2.2 gibt es für iPhones ab dem 5c. Bei macOS stehen Updates ab der Version 10.11 zur Verfügung. Einzig das tvOS, das Betriebssystem des Apple TV, bleibt vorerst ohne Patch für „Spectre“. Gegen das „Meltdown“-Szenario

Call Now Button
Aus aktuellem Anlass (Covid-19) finden zur Zeit keine Seminare statt.
Bleiben Sie gesund und solidarisch!